koerper.com Logo Körper, Gesundheit, Fitness und Wellness

Das Bewegungssystem

Das Bewegungssystem besteht zum Einen aus dem Skelett des Körpers, das als Knochengerüst den starren Teil bzw. passiven Teil des Bewegungsapparates bildet.  Das Skelett verhilft dem Körper zu seiner äußeren Gestalt, bildet eine Stütze und bietet den inneren Organen und Eingeweiden Schutz.

Der wichtigste Bestandteil des Skeletts ist die Wirbelsäule (auch: Columna vertebralis), da sie die bewegliche Achse des Körpers bildet. Zusätzlich federt die Wirbelsäule aufgrund ihrer besonderen Form und des Zusammenspiels mit Zwischenwirbelscheiben (Discus intervertebrales) Stauchungen und Erschütterungen ab. Darüberhinaus dient sie als Träger für den Schädel (Cranium) und bildet eine Stütze für den gesamten Körper.

Der passive Teil des Bewegungsapparates besteht neben den Knochen auch aus deren Knorpeln und den zugehörigen Gelenken. Dem gegenüber stehen die Muskeln des Bewegungssystems, die den aktiven Part des Bewegungsapparates bilden und durch Kontraktion eine Bewegung des Skelettes und seiner Gelenke auslösen. Muskeln können weich oder hart, beweglich oder starr angelegt sein. Die Beweglichkeit der Gelenke unter Einwirkung der Muskeln und damit die Bewegung der Muskeln erlaubt dem Körper vielfältige Aktionen, die teilweise mit enormer Präzision vorgenommen werden können.

Das Bewegungssystem wird über die Blutbahnen und Lymphbahnen ernährt. Steuerelement der Muskulatur ist das Nervensystem.

Teilen: