koerper.com Logo Körper, Gesundheit, Fitness und Wellness

Abbinden

Beim Abbinden durch starke Kompressionen wird die venöse und oder arterielle Blutzufuhr unterbrochen. Durch einen längerfristigen, mangelnden Stoffaustausch in den Kapillaren des Erfolgsorgans kann es dabei zu Gewebsschäden kommen. Daher ist es ratsamer, einen Druckverband anzulegen und das betroffene Körperteil möglichst hoch zu lagern, um ein Absacken des Blutes zu verhindern.

[plista index=0]

Teilen: