koerper.com Logo Körper, Gesundheit, Fitness und Wellness

Abduzens

Unter Abduzens versteht man den VI. Hirnnerv, den Nervus abducens. Wird dieser innerviert, kontrahiert der Musculus rectus lateralis im Auge. Dieses bewegt sich dadurch in seiner Achse zur Seite. Bei einer neuronalen Schädigung ist der Bewegungstonus des Auges gestört. Das hat ein Einwärtsschielen zur Folge, da sein Gegenspieler (Antagonist) der Musculus rectus medialis das Auge zur Mittellinie hin bewegt.  In der medizinischen Fachsprache bezeichnet man die Lähmung dieses Nervs als Abduzensparese.

[plista index=0]

Teilen: