koerper.com Logo Körper, Gesundheit, Fitness und Wellness

Antimykotikum

Ein Antimykotikum (griech.: anti = gegen, mykes = Pilz) ist ein Arzneimittel, das gegen Pilzerkrankungen des menschlichen Körpers eingesetzt wird. Antimykotika können entweder lokal – etwa als Salbe – oder systemisch – zum Beispiel als Tablette – angewendet werden. Unterschieden werden Antimykotika nach ihrer Wirkung. Auf diese Weise können sie den Pilz schädigen und damit bekämpfen:

  • Stören des Zellwandaufbaus
  • Stören der RNA-Synthese
  • Einwirkung auf den Stoffwechsel, z.B. auf lebensnotwendige Enzyme des Pilzes
  • Porenbildung in der Plasmamembran der Zelle
  • Hemmen der Ergosterin-Synthese (Ergosterin ist essenziell für den Zellwandaufbau von Pilzen)
[plista index=0]

Teilen: