koerper.com Logo Körper, Gesundheit, Fitness und Wellness

Fallot-Tetralogie

Die Fallot-Tetralogie ist ein angeborener Herzfehler, bei dem vier Anomalien des Herzens vorliegen:

  • Verengung der Pulmonalklappe
  • Verlagerung der Aorta
  • Verdickung (Hypertrophie) der rechten Herzkammerwand
  • Loch in der Kammerscheidewand des Herzens

Durch die Fallot-Tetralogie kommt es zu einer schlechten Sauerstoffversorgung über das Blut und daraus resultierend zu einer Blausucht (Zyanose) und Atemnot. Die Fallot-Tetralogie tritt bei einem von tausend Neugeborenen auf. Bei der Geburt erscheinen die Kinder normal. In schweren Fällen kommt es schon früh zu einem Auftreten von Atemnot und Zyanose. Weitere Anzeichen für die Fallot-Tetralogie sind verzögerte Entwicklung und mangelnde Gewichtszunahme. Zur Stellung der Diagnose und Beurteilung des Schweregrads werden EKG und Herzkatheterisierung eingesetzt. Zur Therapie erfolgt eine Operation am offenen Herzen.

[plista index=0]

Teilen: