koerper.com Logo Körper, Gesundheit, Fitness und Wellness

Gähnen

Gähnen gehört zu den Reflexreaktionen und steht in der Regel mit Schläfrigkeit oder Langeweile in Verbindung. Beim Gähnen öffnet sich der Mund weit und langsam, die Atemluft wird tief in die Lungen eingesogen und langsam wieder ausgeatmet. Begleitend zum Gähnen treten eine kurzzeitige Beschleunigung des Pulses und häufig auch ein Tränen der Augen auf. Die Funktion des Gähnens ist unbekannt. Es gibt jedoch eine Theorie, die besagt, dass Gähnen durch eine erhöhte Kohlendioxidkonzentration im Blut verursacht wird. Es könnte also dazu dienen, das Kohlendioxid zu vermindern und den Sauerstoffgehalt im Blut wieder zu erhöhen.

[plista index=0]

Teilen: