koerper.com Logo Körper, Gesundheit, Fitness und Wellness

Säuglingskolik

Die Säuglingskolik wird auch als Dreimonatskolik bezeichnet. Betroffene Babys weinen stark und sind äußerst reizbar,  sonst aber bei bester Gesundheit. Ursache für Säuglingskoliken sollen Darmkrämpfe sein. Wenn so ein Krampf einsetzt, weint oder schreit der Säugling ohne Unterlass. Dabei zieht er die Beine zum Bauch an, läuft unter Umständen rot im Gesicht an und hat Blähungen. Meistens treten die Dreimonatskoliken abends auf. Für das betroffene Kind sind die Koliken quälend, aber nicht bedrohlich. In der Regel treten Säuglingskoliken in der dritten bis vierten Lebenswoche auf und klingen ohne Behandlung bis zur zwölften Woche ab.

[plista index=0]

Teilen: