koerper.com Logo Körper, Gesundheit, Fitness und Wellness

Damm

Als Damm bezeichnet man die ca. 3 cm breite Weichteilbrücke, die beim Mann den Anus mit dem Skrotum und bei der Frau den Anus mit der Commissura labiorum posterior, dem hinterem Schamspaltenwinkel, verbindet. Die Dammregion wird besonders sensibel innerviert und besteht aus Muskeln, die zum einen zur Beckenbodenmuskulatur und zum anderen zur Urogenitalmuskulatur zählen. Weil der Damm von vielen Nerven sensibel innerviert wird, spielt er als erogene Zone eine wichtige Rolle und kann beim Mann durch leichten Druck die Erektion verstärken.

[plista index=0]

Teilen: