koerper.com Logo Körper, Gesundheit, Fitness und Wellness

Immundefekt

Unter einem Immundefekt versteht man eine Abwehrschwäche des Organismus gegenüber Infektionskrankheiten mit mangelnder oder ganz fehlender Antikörperbildung. Diese Immundefizienz kann durch angeborene oder erworbene Defekte hervorgerufen werden. Bereits in der Entwicklung der Immunzellen (B- oder T-Lymphozyten) kann ein Mangel oder Fehlen von Immunglobulinen (meist aus der B-Zell-Reihe und der Phagozyten) vorliegen. Eine Immunantwort bleibt dann ganz aus. Immundefekte können auch erworben werden. Dann spricht man von sekundären Immundefekten. Für Immundefekte gibt es unterschiedliche Ursachen. Dazu gehören:

  • Grundkrankheiten (z.B. Leukämie)
  • Immunsuppression (als erwünschter Effekt zum Beispiel nach Transplantationen oder nach Gabe von Zytostatika)
  • Infektionskrankheiten
  • Unterernährung
  • Verbrennungen
  • selektiver Befall von Zellen, die zum Immunsystem gehören
[plista index=0]

Teilen: